FANDOM


Die kommerzielle PhaseBearbeiten

Die kommerzielle Phase begann 1990 mit der Abschaltung des ARPAnets.Hauptforschungaktivität der ARPA war es, die Kommunikations- und Informationssysteme des Militärs in den USA so auf- und auszubauen, dass sie auch nach teilweiser Zerstörung durch eventuelle atomare Angriffe weiter operabel wären, zumindest hält sich diese Theorie bis heute in den Köpfen. In dieser Phase trat das World Wide Web seinen Siegeszug an und das Internet wurde immer mehr als Businessplattform vermarktet. Viele Firmen zogen mit eigenen Webseiten ins Internet ein, es kam zu Internetfirmengründungen und einige Staaten versuchten das Internet in Rechtsformen zu pressen. Aus diesem Grund dauerte es nicht lange bis auch die Rechtsanwälte ins Internet einzogen um die Rechte der User und Firmen zu vertreten. 

Die WendeBearbeiten

Zu dieser Zeit wurden große Bemühungen angestellt, kommerzielle und nicht kommerzielle Informations- anbieter zu bewegen, im Internet präsent zu werden. Zu den ersten gewonnenen Anbietern gehörten Dow Jones, Telebase, Dialog, die Colorado Alliance of Research Libraries und die National Library of Medicine. 1991 wurde das bis dahin bestehende Werbeverbot der NFS im Internet aufgehoben. General Atomics, PSI und UUNET Technologies, Inc. schlossen sich zum ersten Commercial Internet Exchance (CIX) zusammen. Das CIX machte es sich zur Aufgabe, den uneingeschränkten Verkehr zwischen den kommerziellen Netzen zu organisieren und vermarktete das Internet als Businessplattform. Das hatte zur Folge, dass ein immer größer werdender Strom an Werbebotschaften ins Internet gespült wurde und die Nutzer, die für Informationen zahlten, das Internet ihrerseits für gewerbliche Zwecke verwendeten. Im selben Jahr trat das World Wide Web seine Siegeszug an. Inzwischen hatten mehr als 100 Länder einen Zugang zum Internet. Es waren über 600.000 Hosts mit fast 5.000 Einzelnetzwerken im Internet vertreten. Die Zahlen wuchsen bis Januar 1993 auf 1,3 Millionen Hosts und über 10.000 Einzelnetzwerke. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki